The World Set Free

2018 Einzelpublikationen HG Wells Mark von Schlegell

Mit dieser Publikation startet Fabian Reimann eine Reise in das Warburg-Universum und begegnet den Weltentwürfen des bis heute populären Science-Fiction-Autors H.G. Wells (1866 – 1946). Dessen Roman The World Set Free erschien 1914 und sah bereits verschiedene Zukunftsszenarien voraus: den Ersten Weltkrieg, den Luftkrieg über Europa, Atombomben im Jahr 1956, den Wiederaufbau Europas und das Entstehen einer Weltregierung. Es gibt Beschreibungen zur fortschreitenden Gleichberechtigung der Geschlechter, Englisch als Welthilfssprache oder der Überflüssigkeit von Geld im traditionellen Sinn. Viele Ideen haben sich in irgendeiner Form erfüllt. Manchmal mag es eine Wechselwirkung gegeben haben, wie das Buch die Entwicklung der US-amerikanischen Atombombe befördert hatte. Trotzdem ist die Publikation von Fabian Reimann keine bedingungslose Verehrung von Wells als Visionär, sondern kombiniert den facettenreichen Originaltext mit einem kongenialen Bildessay.

Mit einer Einführung von Mark von Schlegell und dem vollständigen Roman „The World Set Free“ von Herbert George Wells

Englisch

1079 Schwarzweiß- und Farbabbildungen
fadengeheftete Broschur
ISBN: 9783959052450
1. Auflage
24 Euro